Wie man Leinwandkunst hängt

Leinwandkunst ist eine der beliebtesten Formen der Wohnkultur. Es ist einfach zu hängen, und Sie können es in einer Vielzahl von Stilen anpassen. Dieser Blogbeitrag gibt Ihnen Tipps, wie Sie Leinwandbilder aufhängen können, damit sie am besten aussehen! Das Aufhängen eines Leinwandkunststücks muss nicht schwierig sein. Ein wenig Geduld und diese einfachen Tipps helfen Ihnen, Ihr Kunstwerk in kürzester Zeit aufzuhängen!

Praktisch alle Kunstwerke werden am besten an einer Wand ausgestellt. Aber wie hängen Sie Leinwandkunst? Mit dem richtigen Hängesystem können Sie ganz einfach ein attraktives und funktionales Display erstellen, mit dem Ihre Leinwandkunst jahrelang so gut wie neu aussieht. Tauchen wir also ein, wie man Leinwandkunst aufhängt!

Bild zum Dekorieren oder Leinwand?

wie man Leinwandkunst aufhängt

Menschen, die mit einer leeren Wand konfrontiert sind, können es verwirrend finden, welche Kunst sie schmücken soll. Es ist wichtig, den Unterschied zwischen einem Gemälde und einer Leinwand zu kennen.

Ein Bild besteht aus einem gerahmten Gemälde oder Bild. Es unterstützt auch die Struktur des Stücks, indem es die Kante umschließt. Neben einem Rahmen und einem Bild haben Bilder normalerweise auch eine Matte, die ein Raum zwischen diesen beiden Elementen ist.

Im Allgemeinen ist die Leinwand ein textiles Material, das um einen Rahmen von Stäben verteilt und fixiert wird, um als Unterstützung für die Malerei zu dienen. Die Stoffe besitzen keinen Rahmen, also haben sie keinen Rahmen.

Beide können in verschiedenen Arten von Räumen verwendet werden, daher gibt es keine bessere Option. Jeder hat einen anderen Geschmack, also hängt alles von seiner Wahl ab.

Was ist ein schweres Gemälde?

Das erste, was Sie wissen müssen, ist das Gewicht Ihres Rahmens. Sie sollten die Anweisungen in diesem Artikel befolgen, wenn es schwer ist. Ein schwerer Rahmen ist einer mit einem Gewicht von über 15 Kilogramm. Wenn Sie sich in dieser Situation befinden, lesen Sie weiter, da dieser Artikel Ihnen zeigt, wie Sie eine sichere Platzierung vornehmen.

Richtige Anordnung der Wandkunst

Aufhängen von Leinwandkunst

Wandfläche

Wenn Sie vorhaben, Ihre Kunst an eine Wand zu hängen, messen Sie den Raum und bestellen Sie die entsprechende Leinwandgröße. Nach den allgemeinen Regeln sollte Kunst zwischen 50-75% der Gesamtfläche einer Wand einnehmen.

Hierfür könnte ein einzelner Leinwanddruck oder eine Serie von Leinwänden verwendet werden. Eine große Leinwand kann von kleinen bis mittelgroßen Leinwänden umgeben sein oder eine einzelne große Leinwand, die über mehrere kleinere gelegt wird. Sie können Kunstwerke an Ihrer Wand anbringen.

Es muss nicht gerahmt sein, und Sie müssen nicht nur ein Stück verwenden. Sie könnten viele Kunstwerke verwenden, die alle unterschiedliche Größen, Formen, Farben oder Materialien haben. Der Stil der Galeriewände hat kein Ende. Es ist eine der besten Möglichkeiten, Ihre Wohnkultur zum Leben zu erwecken und Emotionen für Sie hervorzurufen.

Ihre Leinwanddrucke haben eine viel größere visuelle Wirkung, wenn Sie sie in der richtigen Höhe aufhängen. Eine Leinwand oder eine Gruppe von Leinwand sollte ihre Mitte auf Augenhöhe haben, wenn sie aus der Ferne betrachtet wird. Sie können die genaue Mitte der Leinwand finden, indem Sie ihre Höhe von oben nach unten messen und durch zwei teilen.

Die Leinwand sollte 57 „vom Boden entfernt sein, wenn Sie in Zoll messen. Wenn Ihre Leinwand beispielsweise 20 Zoll groß ist, benötigen Sie 10 Zoll für die Mitte. Fügen Sie dies zu 57 Zoll hinzu, und Sie werden 67 Zoll erreichen, so dass die Oberseite Ihrer Leinwand 67 Zoll vom Boden entfernt sein muss.

Welche Bedeutung hat 57″? Kunstwerke werden in Museen und Galerien auf Augenhöhe aufgehängt, da dies die meisten Menschen sehen können. Es ist anpassbar an die Höhe, von der Sie denken, dass sie am besten aussieht, oder an das, was für Sie gut aussieht. Eine Person von 5’10″Höhe hat eine Augenhöhe von 65.“

Komposition

Sie sollten die größte Leinwand in der Nähe der Mitte und die kleineren um sie herum platzieren, wenn Sie mehrere Leinwände aufhängen. Es ist eine gute Idee, die Wandbereiche mit Klebeband auf dem Boden abzubilden. Notieren Sie sich den Abstand zwischen Ihren Stücken, nachdem Sie Ihre Leinwanddrucke auf den Boden gelegt haben, und dann wissen Sie, wie sie zusammenpassen. Auf diese Weise vermeiden Sie es, Nägel mehrmals zu hämmern und zu entfernen, wodurch Verschleiß gespart wird.

Abstand

Der Abstand zwischen mehreren Leinwänden, ob gerahmt oder ungerahmt, sollte etwa 2 – 5 Zoll betragen. Der richtige Abstand zwischen Ihren Leinwanddrucken und dem verfügbaren Wandraum ist entscheidend für das visuelle Gleichgewicht.

Gerahmt vs. Ungerahmt

Es ist möglich, Leinwanddrucke zu wählen, die vollständig ungerahmt sind, oder benutzerdefinierte gerahmte Leinwand für visuelles Interesse. Sie können zusätzlich zu den oben beschriebenen grundlegenden Abstandsregeln mit verschiedenen Abständen experimentieren. Um festzustellen, wie die Teile zusammenpassen, ist es eine gute Idee, sie zuerst auf dem Boden zu kartieren.

Hardware Optionen zu Hängen Leinwand Kunst

 wie zu hängen leinwand kunst

Nägel

Hängen leinwand kunst mit broadhead nägel ist die schnellste, aber nicht die beste methode. Sie können es sicherlich tun, aber es ist nicht ideal, und Ihre Leinwand bleibt möglicherweise nicht lange gerade.Selbst wenn die Bilder beim Aufhängen eben sind, kippen oder fallen sie aufgrund von Vibrationen um. Dies kann passieren, wenn Ihre Kinder durch Ihr Haus rennen oder wenn Sie ein Surround-Sound-Lautsprechersystem haben, das eingeschaltet ist und Vibrationen erzeugt.

Sägezahnklammern

Die Verwendung dieser speziellen Klammern, die speziell für diesen Zweck hergestellt wurden, ist eine bessere Möglichkeit, Ihre Leinwandkunst aufzuhängen. Sägezahnbügel werden befestigt, indem sie oben zentriert an die hintere Trage genagelt werden. Setzen Sie die Mittelzähne der Halterung auf einen Nagel, der in die Wand genagelt wurde. Wenn die Leinwand nicht eben und gerade ist, verwenden Sie eine Wasserwaage, um dies sicherzustellen.

Ösenhaken

Der Ösenhaken besteht aus einer Holzschraube mit einem Haken an einem Ende. Befestigen Sie einen Ösenhaken an der Innenseite jeder hölzernen Keilrahmenstange, ⅓ von der Oberseite Ihrer Leinwand nach unten. Der Abstand zwischen jedem Haken sollte gleich sein.

Nehmen Sie die Breite Ihrer Leinwand plus 8 “ und schneiden Sie ein Stück Stahldraht, das durch jede Augenschraube passt. Sie können den überschüssigen Draht über die Schraube wickeln, um ihn zu sichern. Zwei bis drei Zoll unter der Oberseite Ihrer Leinwand sollte der Mittelpunkt des gestreckten Drahtes sein.

J-Haken

Sie können diese Option wählen, wenn Sie eine große Leinwand verwenden möchten. Eine Vielzahl von J-Haken sind entweder einfach oder doppelt genagelt, die schwere oder große Leinwände handhaben können. Während kleine Leinwanddrucke mit einem Haken aufgehängt werden können, sollten größere Leinwanddrucke mit zwei Haken aufgehängt werden, um das Druckniveau zu halten. Um sicherzustellen, dass Ihre Leinwand gerade hängt, müssen Sie genau messen.

Klebestreifen

Es ist die einfachste methode, und die am wenigsten schädlich für ihre wände. Einfach zu bedienen, Klebestreifen haben Klebstoff und Klettverschluss auf der Rückseite. Diese Streifen kommen in verschiedenen Größen und sind für verschiedene Gewichte gemacht. Wählen Sie die richtige Größe für Ihre Leinwanddrucke.

Es hat einen „magischen“ entfernbaren Klebstoff, der auf der einen Seite an der Wand befestigt wird, und eine Klettseite, die auf der anderen Seite am Leinwandrahmen befestigt wird. Sie können die Leinwand leicht mit dem Klettverschluss von der Wand entfernen, wenn Sie sie bewegen müssen.

Warnung – Beachten Sie, dass das Leinwandgewicht berücksichtigt werden sollte. Große und schwere Gegenstände können von Klebestreifen nicht lange gehalten werden.

Weitere Tipps zum Anzeigen von Leinwand, Fotos und Kunstwerken:

  • Hängende Stücke ohne Rahmen können auf Retro-Postern und Karten besonders gut aussehen. Sie können klare Reißzwecken und Binder-Clips verwenden.
  • Lehnen Sie das Kunstwerk auf einem Stuhl, einem Regal oder sogar auf dem Boden an die Wand, um einen lässigeren Look zu erzielen.
  • Leichte Eleganz lässt sich mit einer Bilderschiene erreichen.
  • Arrangements können auf Teetischen, anderen Tischen oder Bücherregalen mit kleineren Stücken gemacht werden.
  • Es ist in Ordnung, die Regeln von Zeit zu Zeit zu brechen. Tun Sie, was Sie denken, sieht gut aus. Tu, was sich für dich richtig anfühlt.

FAQ

Was brauche ich, um eine Leinwand aufzuhängen?

Ein Paar Augenhaken, Draht und Nägel werden benötigt.

Es ist eine vorteilhafte Methode, da Sie den Kunstdraht anpassen können, um sicherzustellen, dass Ihre Leinwand richtig hängt.

Können Sie ungerahmte Leinwand aufhängen?

Ungerahmte Leinwand kann auf verschiedene Arten aufgehängt werden, um ihr Aussehen zu erhalten. Es hängt von der Größe und dem Gewicht der Leinwand ab, ob sie mit Metallscharnierclips an einer Kette, einem Washi-Klebeband, einem Dübel oder Drucknadeln aufgehängt werden kann.

Sieht Leinwandkunst billig aus?

Im vergleich zu traditionellen drucke, leinwand kunst ist sehr erschwinglich. Obwohl das Kunstwerk weniger teuer ist, muss es nicht so billig aussehen, wie es ist. Leinwandkunst kann preiswert sein und trotzdem teuer aussehen.

Fazit

Es ist wichtig, Ihre Leinwandkunst richtig aufzuhängen. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, wie Sie es tun können, und dieser Beitrag „How to hang canvas art“ wird Ihnen helfen zu verstehen, wie Sie am besten mit dem Aufhängen Ihres Kunstwerks beginnen können, damit die Leute es jahrelang genießen können. Sie sollten überlegen, wo das Kunstwerk positioniert wird, welche Art von Rahmen Sie haben und ob viel Licht auf die Arbeit scheint oder nicht, bevor Sie entscheiden, welche Technik am besten funktioniert. Wir hoffen, dass diese Anweisungen hilfreich waren, um Ihr neues Kunstwerk problemlos an die Wände zu bringen, wo Sie es möchten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.